Biografie

Volker Luft Pressefoto 1

geb. 1964 in Loffenau (Schwarzwald)

ab 1983 Konzerte, Tourneen, Fernseh- und Radioauftritte als Solist und mit verschiedenen Musikgruppen und Künstlern: Luft & Saußele, Celtarre, Sternenallee, MVN Big Band, Chase the Bird, Korbel & Luft u.a. Auftrittsorte: CCH Hamburg, Messe Frankfurt, Moritzbastei Leipzig, SWR-Funkhaus Baden-Baden, Schlachthof München, Theaterhaus Stuttgart, Köln Messe…

1985 bis 1990 Studium in Ludwigsburg

seit 1987 freiberuflicher Gitarrenlehrer

1989 Kompositionspreis beim badischen Jazz- und Rockpreis.

seit 1989 Schallplatten und CD-Aufnahmen von Kompositionen (internationale Veröffentlichungen): Solo-CD „Sommerelegie“ wird Leser-CD des Monats der „Fachzeitschrift Gitarre & Bass“, ebenso die CD „Tönereich“ von Luft & Saußele bei der Fachzeitschrift „Akustik Gitarre“. Die beiden Musikhörspiele „Es begab sich aber…“ und „Genesis“ werden im Religionsunterricht an öffentlichen Schulen eingesetzt.

1993 Aufnahme als Komponist und außerordentliches Mitglied in die GEMA.

seit 1994 Dozent für klassische Gitarre, Improvisation und Flamenco.

ab 1995 entstehen Komposition für Kammerorchester, Schlagwerk, Gitarre Solo, sowie Kammermusik für Gitarre, Cello, Mandoline, Flöte, Geige, Streichquartett, Orgel, Chorwerke, Musikhörspiele, und Musik für Theaterproduktionen.

1998 Workshopautor für die Gitarrenzeitschrift „Gitarre Exlusiv“.

ab 1999 internationale Veröffentlichungen der Kompositionen und Bearbeitungen für unterschiedlichste Besetzungen: mehr als 37 Sammelbände seiner Komposi-tionen und Instrumentalschulen erscheinen bei namhaften Verlagen: Mel Bay /USA, Acoustic Music Books / Wilhelmshaven, Hofmeister Verlag / Leipzig, Schell Music / Hamburg, Edition Margaux / Berlin, Musikverlag Zimmermann  / Mainz, Verlag Neue Musik / Berlin, Schott Music / Mainz.

2016 Veröffentlichung und  weltweite Aufführungen des Streichquartettes „Luthervariationen“.

2017 Tournee und Musik für „Luthers Leben“ (Musiktheater).

2018 Komposition „Musica Mundial“ für 2 Flöten wird zur Jahresgabe der FDQ gewählt.

2018 Tournee und Musik für „Francios Villon“ (Musiktheater).

2019 Premiere „Saitenreise“ für Gitarre solo. Sehr erfolgreiche Tourneen mit vielen ausverkauften Konzerten. Die Tournee wird 2020 fortgesetzt.

2020 Uraufführung des Streichquartettes „Beethovenvariationen“ durch die mehrfachen Echopreisträger Casal Quartett.  Große Resonanz namhafter internationaler Streichquartette auf die „Beethovenvariationen“.