Projekte

Saitenreise: das Soloprogramm von Volker Luft. Eine musikalische Reise auf 6 Saiten durch Stilepochen (Barock – Moderne) und Musikstile (Flamenco, Blues, Celtic). Von Gitarrenbearbeitungen der Werke Johann Sebastian Bachs zum andalusischen Flamenco, vom bluesgetränkten Mississippidellta zu den melancholischen, keltischen Klängen Irlands schlägt Volker Luft den musikalischen Bogen.

Eine Saitenreise die neue Höreindrücke verspricht und faszinierende Zusammenhänge zwischen den einzelnen Musikkulturen offen legt. Je nach Veranstaltungsort und Anlass variiert das Programm und setzt einzelne stilistische Schwerpunkte. Eines bleibt jedoch immer gleich: Volker Luft spielt ausschließlich eigene Komposition und Gitarrenbearbeitungen die bei den renommiertesten Verlagen weltweit veröffentlicht wurden.

Das Video zu Saitenreise.

Klangwelten: Volker Luft neustes Konzertprogramm  verspricht ein ganz besonderes Konzerterlebnis. Der Kompositionspreisträger verzaubert die Zuhörer mit seiner Gitarre und nimmt sie mit in faszinierende musikalische Welten von der Renaissance zum Flamenco, vom Barock zum Tango.

Scheinbar grenzenlos scheinen die Klangwelten in die Volker Luft mit seinen Publikum eintaucht: Gitarrenbearbeitungen der Werke Bachs und Beethovens, feuriger andalusischer Flamenco, erdiger Blues, elektrisierender Tango, melancholische Klezmer, fröhliche keltische Klänge, sowie rhythmische afrikanische Musik begeistern und bezaubern die Zuhörer.

Klangwelten vermittelt neue Höreindrücke und legt beeindruckende Zusammenhänge zwischen den einzelnen Musikkulturen offen. Durch eine kurzweilige und unterhaltsame Moderation, die literarische, historische und kulturelle Bezüge herstellt, wird der Hörgenuss perfekt abgerundet.

Mehr Informationen zu Klangwelten

Soli deo Gloria: Im Mittelpunkt der musikalischen Biografie steht die Musik und das Leben zweier prägenden Persönlichkeiten der Musikgeschichte: M. Luther und J. S. Bach. Volker Luft nimmt die Zuhörer mit in die faszinierende musikalische Welt Bachs, ins Zeitalter Luthers und der Renaissance und stellt beeindruckende Zusammenhänge zu anderen Musikkulturen wie Flamenco und Blues her. Bezaubernde Klangwelten mit der Gitarre entstehen, die das Publikum begeistern.

Anlässlich des Reformationsjubiläum bearbeitete Volker Luft alle Kompositionen Luthers für Gitarre, komponierte das international sehr erfolgreiches Streichquartett „Luthervariationen“ und überzeugte die Fachwelt mit seiner Bearbeitung aller Lutherlieder für Flöte, Gesang & Gitarre.

Eine vielbeachtete vierbändige Ausgabe von Gitarrenbearbeitungen der wichtigsten Werke J.S. Bach spiegelt die intensive Vertiefung Volker Lufts in das Werk des Thomaskantor wieder.

Mehr Informationen zu Soli deo Gloria

Saitensommer: ist eine wunderbare Hommage an den Sommer und der klangvolle Soundtrack für einen zauberhaften Sommerabend. Mit elektrisierenden Tango, fröhlichen keltischen Klängen, mitreißenden Klezmer, feurigen Flamenco , rhythmischer afrikanischer Musik, italienischer Tarantella und melancholischer Acoustic Music gelingt es Volker Luft die Magie und den Zauber des Sommers musikalisch zu illustrieren.

Die Gitarrenbearbeitungen von Charles Trenet zeitlosen Sommerchanson „La Mer“, George Gerswhins Klassiker „ Summertime“ und romantische Kompositionen Beethovens begeisterten und verzaubern die Zuhörer und nehmen sie mit in seinen klangvollen musikalischen Saitensommer.

Durch eine kurzweilige und unterhaltsame Moderation,die literarische und musikalische Bezüge herstellt wird der sommerliche Hörgenuss perfekt abgerundet.

Mehr Informationen zu Saitensommer

Celtarre: Volker Luft (Gitarre) & Stefan Saußele (Cello)

Celtarre: Volker Luft (Gitarre) & Stefan Saußele (Cello): Gegründet 1994. Die erste CD „Zwischenzeit“ war eine der meist gespielten Independentproduktionen bei SWR 2. Es folgten Konzerte und Tourneen in ganz Deutschland. Ob im Hamburger CCH, der Frankfurter Messe, der Leipziger Moritzbastei oder dem Stuttgarter Theaterhaus, bei Vernissagen, Kirchen- und Katholikentagen, kammermusikalischen Konzerten oder Liveauftritten in Musikklubs; Celtarre verstehen es das Publikum zu überzeugen und zu faszinieren.

2006 erscheint die CD “ Tönereich“, die bei der renommierten Fachzeitschrift Akustikgitarre zur Leser-CD des Monats wird. Bisheriger Höhepunkt, ist die Veröffentlichung der Kompositionen von Volker Luft für Celtarre im Sammelband „Sehnsucht“ beim Hofmeisterverlag (Leipzig) 2011. Im Moment legt Celtarre eine kreative Pause ein und formiert sich neu.

ARIA: Ambient und Electronica verschmelzen mit analogen kammermusikalischen und symphonischen Elementen und ergeben ein ganz besonderes Zusammenspiel aus Farben, Klängen und Gefühlen. Eine neue Dimension elektronischer und analoger Musik.

Bald mehr Informationen unter: www.ariamusic.de